Ich über mich

Die Alexander-Technik begleitet mich schon seit mehr als einem Jahrzehnt. Sie hilft mir meinen Alltag mit mehr Leichtigkeit und Balance zu bewältigen. Es fällt mir leichter neue Dinge zu lernen, vor anderen Menschen etwas zu präsentieren und ich kann ohne Rücken- oder Gelenksschmerzen meinen verschiedenen Hobbies und Sportarten mit Begeisterung nachgehen.

 

Im Juli 2015 habe ich die dreijährige Ausbildung zum Lehrer der Alexander-Technik am Wiener Ausbildungdzentrum für Alexander-Technik, einer von ATAS autorisierten Schule, abgeschlossen. Seit dem unterrichte ich die Methode in Wien und biete Einzelstunden so wie Einführungs- & Vertiefungs- Workshops für Gruppen an.

 

Ein wichtiger Pol in meinem Leben ist die Selbstbeobachtung durch Meditation. Ich empfinde, dass sich Alexander-Technik und Meditation gegenseitig bereichern und ergänzen. Ich habe Vipassana Retreats bei Ursula Lyon und Hannes Huber besucht.


Während meiner Ausbildung hatte ich die Gelegenheit mit MusikerInnen zu arbeiten. Aus dieser und meiner eigenen Erfahrung am Klavier sind mir die Herausforderungen denen MusikerInnen begegnen, geläufig.

 

Ich versuche meine Erfahrungen aus der Alexander-Technik bei meinen Hobbies zu integrieren und beschäftige mich mit folgenden Tätigkeiten: Klavier spielen, Barfuss Lauftechnik, Tango, Kite Surfen.


Weiterbildung und der Austausch mit anderen Alexander LehrerInnen sind mir wichtige Anliegen. Ich habe Workshops oder Einzellektionen bei folgenden erfahrenen Alexander-Technik LehrerInnen absolviert: Giora Pinkas, Avi Granit, Peter Ribeaux, Thomas Pope, Irmel Weber, Paul Burge

Fortbildungen